Mittwoch, 4. Juli 2012

Oreo Cupcakes

Hallo meine Lieben,

am Wochenende waren wir mit einem befreundeten Pärchen und deren Kindern auf dem Spielplatz und zum Schnabulieren habe ich mich an Oreo Cupcakes gewagt. Und ich muss sagen, sie sind mir ganz gut gelungen :).
Das Rezept habe ich von www.chefkoch.de und habe daran auch nichts verändert.
Ich schreibe trotzdem noch mal der Vollständigkeit halber die Zutaten hier auf.

Zutaten für den Teig:
  • 12 Oreo Kekse
  • 3 Eiweiss
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 150 g weiche Butter
  • 120 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g gehackte Zartbitterschokolade

Zutaten für das Topping:
  • 30 g gesiebten Puderzucker
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g Schlagsahne

Die Kekse werden auseinander gedreht und die Creme für das Topping beiseite gestellt. Die Kekse werden dann in einem Beutel oder in der Küchenmaschine kleingebröselt. Eiweiss steif schlagen und Zucker und Vanillezucker untermixen. In einer zweiten Schüssel Eigelb und Butter verrühren. Kekskrümel und die gehackte Schocki untermischen. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver mischen und unterheben und auch noch die Milch mit einrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben.
Das Teiggemisch in die Muffinsförmchen geben und bei 180°C ca. 25 Min. backen, danach auskühlen lassen.
Für das Topping die Kekscreme mit dem Frischkäse und dem Puderzucker glattrühren. Die steif geschlagene Sahne unterheben und zuletzt noch 2-3 kleingehackte Kekse drunterziehen.
Mit einem Spritzbeutel auf den Muffins platzieren und evtl. noch mit Keksen dekorieren.
Viel Spass beim Nachbacken!
Liebe Grüsse,
euer Puminchen

Kommentare:

  1. Schon wieder so etwas Leckeres von Dir! Ich muss doch noch die Älplermagronen machen...
    Hach, mir läuft schon das Wasser im munde zusammen.
    Liebe Grüße,
    Laila.

    AntwortenLöschen
  2. Ohh mein Gott.. das sieht so mega lecker aus! Danke für das Rezept. Ich liebe Oreos und werde das auf jeden Fall nachbacken :)

    AntwortenLöschen