Donnerstag, 19. Juli 2012

Meine Bücher

...und jetzt kommt nicht das, was ihr denkt!

Hallo meine Lieben,

habt ihr auch so einen "Ich liebe Listen und schreibe auch sonst gerne alles auf!"-Fimmel?
Ich schon! Und deswegen habe ich mir für bestimmte Dinge Din A5 Bücher angeschafft, die ich regelmässig und voller Leidenschaft führe.
 Hier sind meine Büchlein im Überblick

Da wäre z.B. mein Kochbuch. Da notiere ich mir Rezepte, die ich mir aus dem Internet rausgesucht habe, oder von Freunden bekommen habe. Die Rezepte werden erst dann ins Büchlein eingetragen, wenn ich sie mindestens einmal gekocht und für gut (meint nachkochwürdig) befunden habe. Es stehen auch ganz simple Rezepte drin, die ich im Schlaf kochen kann im Hinblick auf meine Krankheit. Falls ich mal wieder ausfalle, kann sich mein Mann dann in der Küche versuchen...
Ein Blick ins Kochbuch

Danach kommt das Haushaltsbuch. Hier trage ich alle unsere Ausgaben ein. Ich mache das recht grob. Also trage ich z.B. 14,89 € Lebensmittel ein und nicht 2,99 € Pesto; 0,99 € Nudeln; etc. Ihr versteht, was ich meine. Ich suche nicht nach Einsparpotential (wo das bei mir liegt, brauche ich euch nicht zu sagen...), sondern will einfach einen Überblick haben, wie viel Geld wir pro Monat ausgeben. Sehr interessant! Falls mal Herr Zwegat zu uns kommen sollte, habe ich schon gute Vorarbeit geleistet :).
Unsere Ausgaben

Danach kommt mein Kritzel-/Ideenbuch für den Blog. Das Büchlein habe ich letztes Jahr bei einem p2 Gewinnspiel gewonnen und es ist perfekt dafür geeignet. Viel steht noch nicht drin. Die meisten Ideen werden von mir spontan umgesetzt.
Mein Blog-Kritzel- und Ideenbuch

Und zu guter Letzt haben wir mein Traumtagebuch. Ich führe es seit 14 Jahren, allerdings mit recht grossen Lücken, da es doch recht anstrengend ist. Ich träume (wie ja eigentlich jeder) jede Nacht und kann mich in 95 % der Fälle auch morgens daran erinnern. Damit ich den Traum aber nicht vergesse, muss ich ihn gleich aufschreiben und wenn man knapp dran ist oder sonst was zu tun hat, dann bleibt die Schreiberei halt auf der Strecke. In letzter Zeit versuche ich mich wieder ein bissl ranzuhalten, weil es einfach spannend ist. Nicht nur für mich, sondern auch für Froggi, wenn sie das mal später liest.
Mein Traumtagebuch - der erste Eintrag ist vom 27.01.1998

Demnächst kommt noch ein Buch mit meinen medizinischen Werten dazu. Ich messe jeden Tag meinen Blutdruck, Puls, Sättigung, FEV1 etc. und trage das im Moment noch in ein Heftchen von einer Pharmafirma, die sich auf Immunsuppressive spezialisiert hat, ein. Wenn das voll ist, werde ich mir ein passendes Din A5 Büchlein für meine "Sammlung" zulegen.

So, das war's mal wieder von mir.
Liebe Grüsse,
euer Puminchen

Kommentare:

  1. Bei mir muss bei jeden kleinen Gelegenheit auch sofort eine Liste her. :)
    Ich habe ein Buch für den Blog; einen Ringordner für Rezepte (wo dann eventuell auch immer noch ein Bild zum Gericht hinzukommt); ne lose Zettelsammlung mit meinen Ausgaben; ein Buch wo ich meine verbrauchten Kosmetikprodukte jeden Monat eintrage (eine Zeitlang auch alle neu hinzugekommenen)... ähm... ich glaube das war es.
    Du siehst, ich kann dich verstehen ;)

    Liebe Grüße
    Kali

    AntwortenLöschen
  2. du hast so eine schöne schLiebste Grüße :)
    Aimie

    http://aimie-cherise.blogspot.de/rift *___*

    AntwortenLöschen