Montag, 8. April 2013

Catrice Candy Shock LE Nail Sugar Pearls "Cotton Candy"

Hallo meine Lieben,

da ich ja an der aktuellen Catrice LE Candy Shock nicht vorbei gehen konnte, ohne irgend etwas mitzunehmen, habe ich mir just for fun die Nail Sugar Pearls in der Farbe C01 Cotton Candy für 2,99 € mitgenommen.
Dass das nichts wird, war mir vorher schon klar, aber die Neugierde hatte dann doch gesiegt.

Vor einigen Tagen hatte ich den Lack Little Princess von p2 aufgetragen, der mir leider gar nicht steht. Ich sah damit aus, als würde ich mein Geld auf der Strasse verdienen. Also konnten es die Perlen auch nicht schlimmer machen und ich habe sie kurz vor dem Ablackieren ausprobiert.

Aber seht selbst. Mir geht für sowas jegliche Begabung und Geduld ab. Wie tragt ihr die Dinger denn auf? Versiegelt ihr sie hinterher noch mal mit Klarlack? Ich musste die ganze Zeit daran rumfummeln...
Also für den Preis finde ich sie echt nicht schlecht, aber das ist einfach nicht meins! Aber jetzt kann ich da wenigsten mitreden :).
 Nachdem die Perlen einigermassen angetrocknet waren, habe ich links und rechts die Überschüssigen noch etwas entfernt, sah dann nicht mehr ganz so wüst aus.

Liebe Grüsse,
euer Puminchen

Kommentare:

  1. Ich kann mich irgendwie mit diesen Kügelchen auch so gar nicht anfreunden.
    Wobei ich letztens mal gesehen habe, dass es die von Ciate auch in mehrfarbig geben muss...das sieht so ansich schon wieder reizvoll aus...
    Aber bei mir würde das wohl keinen halben Tag halten...:/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, mir ist das einfach zu verspielt und ich bin zu unbegabt, was nicht heissen muss, dass es bei anderen schlecht aussieht. Aber es wäre auch schlimm, wenn alle auf das gleiche stehen würden. Liebe Grüsse

      Löschen
  2. Ich hab die Perlen hier auch noch rumstehen und muss sie noch ausprobieren. Ich hab sie nach langer Suche dann doch noch in einem DM gefunden, in dem die Verkäufer die neue LE seit einer Woche im Lager rumstehen hatten (so ein faules Personal).

    Ich würde die Perlen zum Beispiel nicht aufstreuen, sondern in eine kleine Schüssel umfüllen und den Finger darin dippen, dann sollte es etwas gleichmäßiger werden. Danach muss man die Perseln wieder zurück in die Flasche bekommen, aber man kann sich ja schnell einen kleinen Papiertrichter basteln. Ich würde auf jeden Fall einen dickflüssigen Top Coat wie Seche Vite oder Essie Good To Go empfehlen. Dann halten sie nach Berichten im Netz deutlich besser und es ist nicht ganz so uneben.

    Das mit der Farbe hatte ich mit dem neuen Dior Diablotine. Ich sah mit meinen langen Nägel und den orange-pinken Nägeln aus wie Superbarbie. Ich konnte es auch nicht ertragen. Das war dagegen leider ein ziemlich teurer Fehlkauf. Dumm, wenn man sich so leicht von Hypes anstecken lässt.

    Ansonsten denke ich, dass du es eigentlich sehr gut hinbekommen hast.

    Liebe Grüße
    Laya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich denke, ich werde es vielleicht noch mal ausprobieren, dann aber mit einem anderen Basislack. Wobei ich finde, bei den hellen Perlen sollte es auch ein eher hellerer Lack sein. Mal sehen. Ich hatte die Perlen auch in ein Schälchen gegeben, aber irgendwie habe ich mich beim "Finger-reindrücken" wohl etwas doof angestellt, bzw. zu wenig Perlen ins Schälchen geschüttet...
      Liebe Grüsse, Puminchen

      Löschen
  3. Also ich bin froh, dass ich doch habe stehen lassen. Ich glaube das ist nichts für mich...
    Ok, für einen Abend wäre das ja mal eine lustige Idee, aber dann müsste es für mich super, super gleichmäßig sein und ich glaube, das würde ich nie hinbekommen. Da greife ich doch lieber wieder zu einem Glitzer-Lack. ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen