Sonntag, 27. Januar 2013

Elsässer Flammkuchen

Hallo meine Lieben,

ich traue mich ja gar nicht, es zu sagen, aber wir haben am Wochenende zum ersten Mal Flammkuchen selbst gemacht. Und ich war schockiert, wie schnell und einfach der ging.
Also ich kann euch sagen, dieses Rezept wird in mein Standardrepertoire übergehen!

Zutaten für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 20 g Hefe (ich hatte 1,5 Tütchen Trockenhefe genommen)
  • 250 g lauwarmes Wasser
  • 3 EL Öl
Die Hefe mit etwas Wasser anrühren und 10 Minuten stehen lassen. Dann mit dem Mehl, dem Öl und dem restlichen Wasser verrühren / verkneten und an der Wärme gehen lassen.
Der Teig reicht für 4 Bleche (denkt dran, der Flammkuchen ist ja super dünn).

Zutaten für den Schmand:
  • 250 g sauere Sahne
  • 250 g süsse Sahne
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
Alle Zutaten miteinander verrühren.

Und nun ist eure Fantasie gefragt. Prinzipiell könnt ihr drauflegen, was ihr wollt. Der Klassiker ist mit geräucherten Speck und Zwiebeln (für 2 Bleche hatte ich 100 g Speck und 4 Zwiebeln genommen). Wir haben dann noch zwei mit Ziegenkäse (diese kleinen Rollen) und Honig gemacht. Sehr lecker!!
Im Ofen braucht der Flammkuchen bei 220° C 10-15 Minuten.

Der Klassiker mit Speck und Zwiebeln

Vielleicht habt ihr noch ein paar leckere Ideen für Beläge parat?
Liebe Grüsse,
euer Puminchen

Kommentare:

  1. Ich hatte Flammkuchen mal mit so einem fertigen Teig zubereitet und war überrascht, dass das doch recht lecker war. Obwohl die Zubereitung mit selbstgemachtem Teig auch nicht so aufwendig ist. Muss ich mal ausprobieren.
    Ach ja und ich hatte einfach nur so eine Kräuter-Crème Fraîche benutzt... Wie gesagt, es sollte schnell gehen. ;)

    Liebe Grüße
    Kali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmhhh - Kräuter Creme fraiche klingt auch gut, die kann man bestimmt auch gut zu süsser und saurer Sahne mischen, um dem Ganzen noch etwas Würze zu verleihen.
      Der Teig geht echt super schnell, und den kann man auch gut vorbereiten bzw. sogar einfrieren.
      LG, Puminchen

      Löschen