Samstag, 12. Mai 2012

Meine Geburtstagsgeschenke

Hallo meine Lieben,

vor ein paar Tagen hatte ich Geburtstag. Mittlerweile ist es so, dass ich um jedes Jahr, das ich älter werde froh bin. Die meisten von euch, werden wohl erst in ein paar Jahren verstehen, was ich meine :).
Nichts desto trotz wurde ich bei meiner letzten ECP von meiner Zimmernachbarin auf "25 - höchstens 26 Jahre" geschätzt und habe mich natürlich sehr darüber gefreut.

Jedenfalls werden im Laufe der Jahre auch die Geschenke immer unwichtiger. Man freut sich einfach, wenn die Leute an einen denken und anrufen oder eine Karte schreiben (mittlerweile hat das mit den FB Pinnwand-Einträgen leider viel zu viel Überhand genommen - wo ist nur die gute, alte Zeit hin?).

Trotzdem habe ich ein paar Kleinigkeiten bekommen und zumindest den kosmetischen Teil möchte ich euch zeigen.

 Mit einer guten Freundin, die hier zwar in der Nähe wohnt, die ich aber trotzdem leider viel zu selten treffe, war ich gestern Eis essen und sie hat mir ein kleines Päckchen mit den Dresdner Essenzen geschenkt. Und weil sie weiss, das Carolina ein grosser Saubär-Fan ist gab es noch ein Farbzauber-Bad dazu. Ich kenne bisher nur die Dreckspatzbäder und diese Wellness-Aroma-Bäder und bin schon sehr gespannt, wie diese hier sein werden.

Von meiner Mutter habe ich ein grosses Paket bekommen. Sie legt natürlich immer was für ihre Enkelin mit rein und denkt auch immer an reichlich "Löwenpfötchentee" (Insider-Begriff für Rotbusch-Erdbeer-Sahne) für mich, den es nur bei Aldi Süd gibt und ich hier sonst darauf verzichten muss.
Ausserdem hatte sie gefragt, ob sie eine Zuckerdose für uns übrig hätte. Wir haben zwar ein umfangreiches Service, aber das stammt aus dem Hotel, das meine Grosseltern in den 50ern/60ern geführt hatten. Und da gab es zum Kaffee immer nur diese Zuckertütchen dazu. Ergo: keine passende Zuckerdose für uns, was ich immer sehr bedauert habe. Nun hat sie noch mal die Schränke durchgeschaut und mir eine schöne grosse für Gäste (ohne Kinder!) und eine kleine alltagstaugliche geschickt.

Und dann war noch dies mit drin. Ein Parfüm- / Duschgelset von Celine Dion. Der Duft ist recht blumig und schwer, aber für mich noch akzeptabel. Selbst gekauft hätte ich mir das nicht, aber ich werde es benutzen.
 Und da ich ja so ein Lippenprodukte-Fan bin (Achtung: Ironie!) gab es gleich noch 3 Lipglosse und einen Lippenstift von Esprit und noch einen Nagellack von Astor.
Die Esprit-Kosmetik gibt es ja nicht mehr. Dass ich die Sachen dennoch bekommen habe liegt daran, dass der Lebensgefährte meiner Mutter bei Astor gearbeitet hatte und nun jedes Jahr zu Weihnachten ein fettes Päckchen von denen bekommen. Deshalb auch das Celine Dion Set. Das gehört alles zu Astor bzw. COTY.
Gregs Tagebuch Band 4 habe ich mir selbst geschenkt. Und auch leider schon fertig. So schnell kriege ich Band 6 bei Dshini gar nicht zusammen, wie ich ihn bald brauchen werde...

Von meiner besten Freundin bekam ich ja völlig kostenlos die ganzen schöne Dinge aus NYC mitgebracht. Super grosszügig!
Meine eine Schwägerin hat mir ein Portemonnaie geschenkt, das mir sogar gefällt. Aber mein altes ist noch so gut, da werde ich es erst mal bei Seite legen.
Mein Mann möchte mir einen Ring schenken. Ich habe von Drachenfels Froschohrringe und dazu das passende Collier und hätte gerne noch einen Ring. Den, so wie ich ihn mir vorstelle, gibt es aber nicht von der Stange. Deshalb wollte das Schmuckgeschäft sich bei der Firma erkundigen, ob sie ihn mir herstellen. Bisher haben die sich aber noch nicht bei mir gemeldet... Mittlerweile reagiere ich auf schlechten Service sehr empfindlich und ziehe schnell meine Konsequenzen. Wenn die sich nicht im Laufe der nächsten Woche melden, dann wünsche ich mir was anderes. Basta!

So, das waren meine kleinen, aber feinen Geschenke, über die ich mich sehr gefreut habe.
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüsse,
euer Puminchen

Kommentare:

  1. Schöne Geschenke! Die Dresdner essencen mag ich sehr gern, sind tolle Bäder, min mal gespannt wie sie dir gefallen! Das mit den Lippenprodukten ist natürlich schade.
    Liebe Grüße
    Corvina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe so einen Astor-Lack in einer anderen Farbe und find den Geruch toll. :)

    AntwortenLöschen