Dienstag, 27. August 2013

Das dynamische Duo oder Neues von meiner Gesichtspflege

Hallo meine Lieben,

ich hatte ja vor kurzem schon angedeutet, dass sich im Bereich meiner Gesichtspflege etwas getan hat und heute möchte ich euch davon berichten. Nachdem meine Teatree-Teile aus London aufgebraucht waren, war ich auf der Suche nach etwas Neuem.

Dazu hole ich etwas aus: wie bei den meisten von euch, stauben auch bei mir Dutzende von Pröbchen in allen möglichen Schubladen ein. Sie fristen ein klägliches Dasein und weil sie mir alle so leid tun, bin ich nun seit wenigen Wochen dabei, sie konsequent aufzubrauchen. Mein nächster Plattgemacht-Post wird gigantisch (vor allem auch, weil er sich über zwei Monate erstreckt).
Die meisten Pröbchen-Produkte sind solala. Kann man gebrauchen, muss man aber nicht.
Hin und wieder ist aber auch ein kleines Schätzen dabei.

Dieses Schätzchen war diesmal eine Mini-Tube, gefüllt mit einer Gesichtsmaske. Ich habe sie beim gemeinsamen Sonntagsbad mit Froggi einfach mal ausprobiert, damit sie weg konnte (Froggi war davon natürlich so begeistert, dass ich für sie eine Schaebens-Schokomaske aus dem Schrank kramen musste).
Die Maske war dunkelgrau, roch nach nichts besonderem und hat sich sehr gut im Gesicht verteilen lassen. Das Tübchen hätte wahrscheinlich für zwei Anwendungen gereicht, ich habe mir alles dick ins Gesicht geschmiert. Die Maske wurde dann auch richtig hart, ist aber trotz Mimik nicht gebröckelt.
Nach ca. 10 Minuten habe ich sie mit Feuchttüchern von Balea abgewischt und mir danach noch mal ganz normal das Gesicht gewaschen.
Sind wir nicht hübsch?
 Links das Originalprodukt, rechts das Proben-Mini-Tübchen

Als ich danach dann in den Spiegel schaute, traute ich meine Augen kaum. Meine Poren, die mich seit der OP so nerven hatten sich deutlich zusammengezogen und der Effekt hielt auch die nächsten Tage an. Wie lange er maximal anhalten würde, kann ich euch nicht sagen. Zwei Tage später habe ich mir nämlich das Originalprodukt bestellt.
Und nun doch mal ein paar Fakten: Bei der Maske handelt es sich um die Clear Improvement active charcoal mask to clear pores von Origins (Lest euch mal dazu den Wiki-Artikel über Aktivkohle durch - faszinierend). Ich habe sie bei Piper bestellt und für die 100 ml knapp 26 € bezahlt.
Seitdem ich sie habe, benutze ich sie ca. alle 3-4 Tage. Oft schmiere ich sie mir auch nur auf die grossporigen Stellen im nasalen Wangenbereich (ich hoffe, ihr versteht was ich meine).
Sie ist wirklich ergiebig, links und recht nur ein kleiner Klecks und das reicht mir schon.

Weil ja auch die Pflege hinterher nicht so kurz kommen darf, habe ich mir auf Anraten von Andrea die Catch in Wrinkle in Time von Soap and Glory gekauft. Eine abschliessende Meinung kann ich mir noch nicht bilden (auch im Gesichtscremebereich brauche ich gerade ganz viele Proben auf), aber mein erster Eindruck ist ganz gut. Sie hat einen angenehmen Geruch und zieht trotz ihrer Schwere relativ schnell ein. Aber wenn ich nicht wüsste, dass es eine Tagescreme ist, hätte ich sie für eine Nachtcreme gehalten. Also wer eine eher fettige Haut hat, wird mit dieser wohl nicht glücklich werden.
Für diese Creme hatte ich bei Douglas bei dieser 50 % Aktion knapp 10 € für 50 ml bezahlt.

So, nun seit ihr mal wieder auf dem Laufenden.
Kennt ihr denn diese Maske schon? Ich hatte bisher (bewusst) noch nichts über sie gelesen.

Liebe Grüsse,
euer Puminchen

Kommentare:

  1. Ach...ein tolles Bild von euch beiden.:D
    Aber gut, dass du das sagst mit der fettigen Haut...dann werde ich wohl doch lieber nochmal nach Alternativen gucken...schade...aber gut so was vor dem Kauf zu wissen.:) Danke.

    AntwortenLöschen
  2. Das Foto ist gigantisch! :-)

    Dass das Wunderprodukt von Origins ist, hätte ich mir eigentlich denken können (habe ich aber nicht). Die haben so tolle Sachen! Als ich so mit 25 mit unreiner Haut gekämpft habe, hatte ich die Out of Trouble-Maske, die war auch so toll! Diese hier muss ich mir merken, unbedingt. Ich will auch was gegen Riesenporen haben! Ich weiß, was du mit dem nasalen Wangenbereich meinst, da sind die großen Poren bei mir nämlich auch. Genau da und nirgendwo anders!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte bisher noch keine Produkte von Origins, aber wenn alle so gut sind, dann wehe meinem Portmonnaie!!

      Löschen
    2. Ich hatte in einer Box of Beauty das Origins Plantscription Serum als Probe. Das war ein Traum! Die Originalgröße kostet aber 65 € (30 ml). Da konnte ich mich bisher nicht aufraffen, das ist wirklich viel.

      Löschen