Donnerstag, 1. November 2012

Plattgemacht #8

aka Aufgebraucht im Oktober

Hallo meine Lieben,

schon wieder ein Monat vorbei! Dieser Monat verging wieder wie im Flug. Seit Montag geht es mir leider nicht so gut. Meine Werte sind zwar stabil, aber ich laufe eine Etage oder 50 Meter und bin fertig. Ihr könnt euch das gar nicht vorstellen. Heute war ich in der Hochschule, mal sehen, ob bei den Untersuchungsergebnissen was bei rum kommt.

Aber vor dem Compi rumhocken geht immer! Deshalb kommt jetzt auch schon mein Plattgemacht-Post für diesen Monat. Wahnsinnig viel war es auch diesen Monat nicht, aber besser als gar nichts.

Im Oktober waren es also:

  • Balea Lovely Raspberry Dusche
  • Synergen Reinigungsmilch Sweet Touch
  • Balea Professional Repair und Pflege Spülung
  • Wellness & Beauty Badeöl Sandelholz und Honig
  • Balea Kaltwachsstreifen

Das Duschgel war solide. Der Duft wie eigentlich immer bei solchen Duschgelen etwas synthetisch, aber bei einem Preis von unter einem Euro kann man da nix falsch machen.
Die Reinigungsmilch von Synergen war so solala. Der Duft war gut, die Reinigungswirkung mittel. Generell muss man dazu sagen, dass ich eher der "Seifentyp" bin. Also mittlerweile gibt es ja fast nur noch seifenfreie Reinigungsprodukte fürs Gesicht, aber ich bevorzuge was, das schäumt. Ich habe einfach das Gefühl, die Haut wird dadurch sauberer.
Die Spülung von Balea hat sich zu einem meiner Lieblingsprodukten entwickelt. Da ich alle 2 Tage die Haare wasche und meine Haare sehr dünn und strohig sind, benutzte ich auch bei jeder Wäsche ein Pflegeprodukt und bei diesem stimmt meiner Meinung nach das Preis-Leistungsverhältnis. Die hol ich mir wieder!
Das Badeöl war nett. Kein Muss, aber wer gerne badet, sollte das mal ausprobieren.
Und zu guter Letzt die Kaltwachsstreifen. Letztes Mal hatte ich die von Veet. Die von Balea sind wesentlich günstiger und genau so gut. Das einzige, wo man etwas aufpassen muss, ist wenn man die Streifen in Betrieb nimmt. Man erwärmt sie kurz zwischen den Handflächen und zieht sie dann auseinander. Aus einem Doppelpack werden dann zwei einzelne, einsatzbereite Streifen. Bei den Veet-Streifen war es egal, die Balea-Streifen muss man langsam und mit Gefühl auseinander ziehen, sonst wird das Wachs ungleichmässig und das muss ja nicht sein. Ansonsten ist der Effekt der Gleiche.

So, das war's für heute.
Liebe Grüsse,
euer Puminchen

Kommentare:

  1. Ich hoffe, dir geht's bald wieder besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das hoffe ich auch, denn so ein Leben auf Sparflamme ist ganz schön mistig :(

      Löschen