Montag, 18. Februar 2013

Die Hoffnung stirbt zuletzt und [Tag] Haare

Hallo meine Lieben,

heute morgen habe ich in der Hochschule angerufen. Ich "darf" jetzt am Mittwoch kommen. Ich hatte den Eindruck, die hätte am liebsten gesagt, ich solle mich nicht so anstellen und daheim bleiben...
Nun gut, die zwei Tage werde ich jetzt auch noch durchhalten und dann schauen wir mal weiter. Mein Mann nimmt sich netterweise frei, weil alleine schaffe ich das nicht :(.

Wenn ich den ganzen Tag hier nur so im Bett rum gammel (ich habe schon sämtliche Folgen Frauentausch online gesehen, ich spüre schon, wie mein IQ stündlich sinkt), kann ich auch den Tag zum Thema Haare beantworten.
Getaggt wurde ich von Kali von Beauty Inkognito.

1. Sind Deine Haare gefärbt oder trägst Du Deine Naturfarbe?
Ich habe ungefähr mit 14 angefangen Tönungen zu benutzten. Damals waren Farben wie "wilde Kirsche" oder "dunkle Pflaume" total in. Dann hatte ich mal ein rote Henna Phase. Mit Mitte 20 war (blau-)schwarz angesagt und dann bin ich bei braun mit idR roten Strähnchen lange geblieben. Das letzte Mal hatte ich sie mir einheitlich braun für meine Hochzeit gefärbt. Und dann über 5 Jahre gar nicht. Vor kurzem habe ich mir bei Lidl eine Coloration von Ganier gekauft (auch irgendein braun), das meiner Naturfarbe sehr nahe kommt. Und mit der Farbe bin ich auch ganz zufrieden. Den meisten ist aber gar nicht aufgefallen, dass ich was drin habe :).

2. Wenn ja, welche Haarfarbe verwendest Du?
Wie gesagt, ich bleibe bei den Brauntönen und da reicht mir das Zeugs aus der Drogerie.

3. Welche Stylingprodukte verwendest Du?
Kommt drauf an, was ich mache. Also normal verwende ich Shampoo und Spülung. Nach dem Waschen sprühe ich mir irgendwas rein, damit sie besser kämmbar und glänzend sind. Da sie im Moment sehr kurz sind, locken sie sich etwas. Wenn ich das unterstreichen möchte, arbeite ich noch eine Lockenmousse ein und nach dem Trocknen fixiere ich das noch mit Haarspray.

4. Wie oft wäschst Du Deine Haare?
Ich bin ein täglich Wascher. 2012 hatte ich mich auf alle 2 Tage vorgearbeitet, aber seit sie kürzer sind, wasche ich wieder fast täglich. Ist mit dem Styling einfacher. Und ehrlich gesagt, fühle ich mich damit auch wohler.

5. Wie lang sind Deine Haare?
Im Moment ungefähr kinnlang.

6. Sind Deine Haare glatt, gewellt oder lockig?
Also ich würde sie als glatt bezeichnen. Aber wenn sie kürzer sind und entsprechend bearbeitet werden (oder wenn die Luftfeuchte hoch genug ist), dann sind sie doch recht wellig.

7. Welches Shampoo verwendest Du?
Ich wechsel da alle Nase lang. Sehr gut fand ich das Reinigungsshampoo von Belea im Pumpspender, aber das gibt es nicht mehr. Im Moment wechsle ich zwischen einen Shampoo aus einem französischen Supermarkt und dem Volumenshampoo von John Frieda.

8. Benutzt Du eine Haarkur oder ähnliches?
Ja, unter der Dusche meist nur schnell eine Spülung aber wenn ich in der Wanne liege, dann lasse ich auch mal richtig schön lange eine Kur oder ähnliches einwirken.

9. Trägst Du lieber offene Haare oder einen Zopf?
Als ich meine Haare noch lang trug, habe ich sie meistens hochgesteckt. Meine Haare sind relativ dünn und wenn da einmal der Wind durchfährt, dann sehen sie gleich so zerzaust aus. Im Moment sind sie so kurz, dass ein Zopf zwar gerade so ginge, aber doof aussieht.

10. Bist Du zur Zeit mit Deinen Haaren zufrieden oder würdest Du gerne was ändern?
Wenn meine Haare mein einziges Problem wären, hätte ich keine...
Generell habe ich gelernt, mich so zu akzeptieren wie ich bin und das beste draus zu machen.

So, das waren meine Antworten zum Thema Haare. Mal was anderes.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten, was sich in der Hochschule so ergibt.

Liebe Grüsse,
euer Puminchen

Kommentare:

  1. Das klingt aber echt bescheuert, wie sie dich da behandeln...ich meine...das geht doch nicht...-.-"

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich Bernice einfach nur zustimmen.
    ich meine Hallo?! Das ist die Lunge und keine kleine Wunde am Bein, die nicht unbedingt versorgt werden muss.
    ich find das wirklich unglaublich, dass die dich so lange warten lassen

    AntwortenLöschen
  3. Tja, Leute, so läuft das da halt. Als ich diese Krise letzten Mai hatte und mehr oder weniger notfallmässig da aufgetaucht bin, hab ich nen riesen Einlauf bekommen und mir wurde klipp und klar gesagt, dass die mich da nicht brauchen, ich sie aber sehr wohl...

    AntwortenLöschen
  4. Schon heftig sowas, ich möchte dir mal meinen höchsten Respekt dafür aussprechen, das du dich trotz allem nicht kleinkriegen lässt! Toll das dein Mann dich da so unterstützt, das ist auch nicht immer so selbstverständlich.
    Was den TAG angeht, ich lese so was immer gerne :) Soviel ich weiss gibt es das Reinigungsshampoo von Balea immer noch, nur in anderem Design.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen